Was ist eine Wärmeübergabestation?

Eine Wärmeübergabestation (Wärmetauscher, WüS, Übergabestation) ist das Bindeglied zwischen Fernwärmenetz und Gebäudeheizung. Hier wird die Wärme aus dem Fernwärmenetz an das Heizungsnetz des Gebäudes übergeben. Sie ist für ein Einfamilienhaus etwa gleich gross wie eine Gasheizung (100x60x40cm) und beinhaltet die gesamte Technik (Plattentauscher, Primärventil, Wärmezähler, Heizungsregler)

Anbieter:
https://www.sysbo.ch/
oder
https://www.pewo.com/produkte/uebergabestationen/

Hoval: https://www.hoval.ch/de_CH/Heiztechnik/Fernw%C3%A4rme/Standardstationen/c/1_dh-station-standard

Spezialstationen:  https://fahrer.ch/de/produkte/fernwaerme

Schnittstelle / Eigentumsgrenze

Dies ist wohl die wichtigste Frage zur Beurteilung des Kundennutzens und der Kosteneruierung.

in aufsteigender Reihenfolge:


Schnittstelle bei Hauseintritt:
Der Investor / Betreiber / Wärmeanbieter/ Wärmelieferant liefert bis Innenseite des Gebäudes. Sie als Kunde bezahlen Hausinterne Leitungen und Wärmeübergabestation.

Schnittstelle vor Wärmetauscher:
Der Investor / Betreiber / Wärmeanbieter/ Wärmelieferant liefert bis zur Wärmeübergabestation aber ohne Systemtrenner (Plattentauscher), aber inkl. Wärmezähler. Sie als Kunde bezahlen teilweise die Wärmeübergabestation.

Schnittstelle nach Wärmeübergabestation:
Der Investor / Betreiber / Wärmeanbieter/ Wärmelieferant liefert bis zur betriebsbereiten Wärmeübergabestation. Sie als Kunde bezahlen nur den Wiederanschluss Ihrer Heizungsleitungen.

Dazwischen gibt es viele Spielarten, ein genauer Blick lohnt sich, um keine Überraschungen zu erleben.

Falls sie möchten, bietet Ihnen Qltech Gisler hier gegen Bezahlung eine fachliche Begleitung an, falls sie Interesse haben schicken sie uns am besten per Mail ihre Unterlagen.